Zurück
NÄCHSTER SCHRITT: DER JUST DANCE WORLD CUP IN BRASILIEN!

Nachdem die seit Monaten tosenden packenden lokalen Wettkämpfe sich nun den Ende nähern, freuen wir uns, anzukündigen, dass das Finale des Just Dance World Cups am 30. März 2019 in Brasilien stattfindet! Nach vier Finalen in Paris, tanzen die 18 besten Just-Dance-Spieler zum ersten Mal Samba in São Paulo und kämpfen um den Weltmeistertitel.
Markiert euch den 30. März im Kalender, folgt uns live und unterstützt euren lokalen Champion! Bleibt dran, denn weitere Informationen und Überraschungen zur Sendung werden in den nächsten Wochen enthüllt.

TEILNEHMER

Aber zunächst das Wichtigste ... Für die Teilnehmer war es eine lange und intensive Reise, um die Elite der Just Dancer zu erreichen und am World Cup teilzunehmen! Wir beglückwünschen alle Teilnehmer, die ihre Länder energisch repräsentieren und all ihre Energie für die Fans aufbringen.

Hierunter stellen wir die 17 lokalen Champions vor, die für fünf Tage voller Überraschungen nach Brasilien reisen. Hier treten Sie gegen den begabten zweifachen Champion Umutcan Tütüncü an, der für die Türkei ins Rennen geht.


ONLINE-QUALIFIKATION:

• Denzal Darren „JustDenz95" Van Uitregt hat sich auf dem World Dance Floor für Australien qualifiziert.

• Dion „Dionvisserrr" Visser hat sich auf dem World Dance Floor für die Benelux-Staaten qualifiziert.

• Aleksanteri „FloorTheAllu97" Landström hat sich auf dem World Dance Floor für die nordischen Staaten qualifiziert.

• Konrad „Fineasz. U" Stobierski hat sich auf dem World Dance Floor für Polen qualifiziert.

• Manuchekhr „Manujon27" Mukhammedov hat sich auf dem World Dance Floor für die Region „Rest der Welt" qualifiziert.

• Diogo Alexandre „Alexandresa1000" Paredes Azevedo Costa e Sa hat sich auf dem World Dance Floor für die Region „Restliches Europa" qualifiziert.

• Che „Stormex" Tan hat sich auf dem World Dance Floor für Kanada qualifiziert.


NATIONALE CHAMPIONS, DIE IN DEN LOKALEN FINALEN QUALIFIZIERT HABEN:

• Alex „Fuzzyduck99" Kain hat sich im August im britischen Finale für Großbritannien qualifiziert.

• Beligma „Diamond_B" Cirendorjieva hat sich im Oktober im russischen Finale für Russland qualifiziert.

• Camila „Camyblas15" Blas hat sich im Oktober im LATAM-Finale für Lateinamerika qualifiziert.

• Alexis „IeFerDz" Fernandez hat sich im November im mexikanischen Finale für Mexiko qualifiziert.

• Chakib „LicornusMoluskus" Benssoum hat sich im November im französischen Finale für Frankreich qualifiziert.

• Joseph „Aazzlano" Cordero hat sich im Dezember im amerikanischen Finale für die Vereinigten Staaten qualifiziert.

• „Pachuco McPower" hat sich im Dezember im deutschen Finale für Deutschland qualifiziert.

• Tarcisio „TarcisioJr99" Dos Santos Junior hat sich im Dezember im brasilianischen Finale für Brasilien qualifiziert.

• Roberto Joel „Robert00robert" Infante Vargas hat sich im Dezember im spanischen Finale für Spanien qualifiziert.

• Antonino „Dancer280" Pomilia hat sich im Dezember im italienischen Finale für Italien qualifiziert.

FORMAT DES GROSSEN FINALWETTKAMPFS

Dieses letzte Event des Just World Cups 2019 folgt dem Format der doppelten Ausscheidung. Teilnehmer scheiden also nach zwei Niederlagen aus. In der ersten Phase wird jede Begegnung als Bestergebnis in einer Runde ausgetragen (Bestes aus einem Spiel). Die besten Just Dancer gelangen dann in das Viertelfinale. Ab dem Viertelfinale stellen sich die Teilnehmer auch einer Jury aus professionellen Tänzern, deren Eindrücke zu den Spielergebnissen hinzugewertet werden.

Folgt Just Dance auf Twitter für die aktuellen Informationen zum Just Dance World Cup 2019.

PREIS

Der Champion des Just Dance World Cups 2019 gewinnt im Anschluss an das Finale eine einmalige Reise zum Just-Dance-Studio! Hierbei erhält er die exklusive Möglichkeit, das gesamte Just-Dance-Produktionsteam zu treffen und mit ihm an einer exklusiven spielinternen Choreografie zu arbeiten, wie auch weitere Überraschungen. Hier findet ihr eine Vorschau des Champions des letzjährigen Just Dance World Cups und seiner Version von „Swish Swish" (fanmade) von Katy Perry Ft. Nicki Minaj, jetzt erhältlich in Just Dance Unlimited über Just Dance 2019: